Wohnen am Kirchsee

– Ein Baugebiet mitten im Grünen und doch in äußerst zentraler Lage

     

Auf dem ehemaligen Gelände einer Konservenfabrik, dem ‚Jokisch-Gelände’, mit einer Fläche von ca. 35.000qm projektierte die APG Architektur & Projektentwicklung GmbH eine zentral gelegene Bebauung mit 33 Einfamilienhausbauplätzen und 33 Wohnen in behinderten- und altenfreundlicher Bauweise. Um die angestrebten städtebaulichen Ziele dieses sehr günstig im innerörtlichen Kontext gelegenen neuen Wohngebietes zu erreichen, erfolgte die Erarbeitung des B-Planes in enger und äußerst vertrauensvoller Zusammenarbeit mit den zuständigen Gremien der Stadt Preetz ebenfalls durch die APG Architektur & Projektentwicklung GmbH, die auch die Projektsteuerung bei der Umsetzung verantwortlich übernahm.

Erschließungsträger bei dem Vorhaben war die APG Immobiliengesellschaft mbH in GbR mit der Rendsburger Baufirma Ditting GmbH & Co KG. Eine Besonderheit des durch eine Ringstraße erschlossenen Baugebietes stellt die Regenwasserführung dar: Während das Regenwasser – wie vielerorts bereits üblich – auf den jeweiligen Grundstücke versickert wird, wurde hier weitergehendes realisiert: Das Regenwasser der öffentlichen Flächen wird in einer in die Straße gepflasterten Mulde über ein Absetzbecken zur Öl- und Sandabscheidung direkt dem Kirchsee zugeführt. Den Bewohnern und der Stadt bleiben so nicht unerhebliche Gebühren bzw. Kosten z.B. für die Instandhaltung erspart.

Aufgrund der guten konzeptionellen Planung und der hervorragenden Lage des Baugebietes im Siedlungszusammenhang wurden alle Grundstücke in nur gut einem Jahr zu Preisen veräußert, die z.T. sehr deutlich über den sonstigen Preisen für erschlossenes Bauland in der Stadt Preetz lagen. Die Wohnungen konnten seitens der Bauträger alle vermietet bzw. verkauft werden. Viele Grundstückskäufer nutzten die seltene Chance, die jeweilige Grundstücksgröße den eigenen Wünschen und finanziellen Möglichkeiten anzupassen, da die Grundstücksgrenzen im B-Plan ohne Normcharakter festgesetzt waren.

Gesamtplan: [klick…]

Luftbild: [klick…]

 zurück


Und wann darf die APG Architektur & Projektentwicklung GmbH für Sie tätig werden?

Über Ihren Anruf freut sich

Architekt + Stadtplaner  Dipl.-Ing. Joachim Schultze, M.A.
Arthur-Zabel-Str. 49
24582 Bordesholm
Tel.: 04322 – 692351

eMail: info@apg.sh

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen