Ein Grundstück in toller Lage wurde nach über 12 Jahren des Dornröschenschlafes aufgeweckt durch die APG Architektur & Projektentwicklung GmbH!

Die Stadt Preetz liegt ca. 10 km südlich der Landeshauptstadt Kiel am Rande der Holsteinischen Schweiz und ist sowohl mit dem PKW als auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Bus und Bahn) gut und schnell zu erreichen. Ein vielfältiges kulturelles und sportliches Angebot runden die Wohnqualität ab.

Das Leben in Preetz ist geprägt von einer funktionierenden Geschäftswelt mit faktisch allen Einkaufsmöglichkeiten, dem Angebot sämtlicher Schulformen, einer ausgeprägten ärztlichen Versorgung bis hin zum dort gelegenen Kreiskrankenhaus.

Auf dem Gelände der ehemaligen Malzfabrik Donath in unmittelbarer Nachbarschaft zum adligen Kloster Preetz entstehen 45 Wohneinheiten und eine freiberuflich zu nutzende Einheit in insgesamt 4 Gebäuden mit Wohnungsgrößen zwischen 56 und 107 m2 Wohnfläche (insgesamt 3.792 m2 ).

Die Ausführung aller Wohnungen ist „barrierearm“, da die Türen – außer bei Sonderwünschen – grundsätzlich 1m breit und alle Zuwegungen rollstuhlgerecht sind. Dies gilt selbstverständlich auch für die Zugänglichkeit von der Tiefgarage mit ihren 50 Stellplätzen, die Größe des Aufzugs und die rollstuhlgerechten Rampen. Ebenso können die mit 12,5 m2 sehr großen und einladenden Balkone und Terrassen ohne Stufen erreicht werden.

Die lichte Raumhöhe aller Räume von ca. 2,70m liegt deutlich über den Vorgaben der Landesbauordnung von 2,40m und vermittelt so ein „Altbaufeeling im Neubau“ – und trotzdem erreichen die Wohnungen dank ihrer sehr guten Dämmung den KfW 70 Standard! An diesem außergewöhnlichen Standard orientiert sich auch die Ausstattung aller Wohnungen: Fußbodenheizung, bodengleiche Duschen und Parkettfußböden im Wohnzimmer sind serienmäßig!

Erwähnenswert ist der extrem geringe Energieverbrauch von nur 12 kWh / m2 und Jahr! Möglich wird dies durch die Kombination eines gasbetriebenen Blockheizkraftwerkes (BHKW) mit einer Erdwärmepumpe. Dabei erzeugt das BHKW den Strom zum Betrieb der Erdwärmepumpe während gleichzeitig die Abwärme des BHKW zur Erwärmung des Warmwassers genutzt wird.

Bauträger dieser gut gelegenen Wohnanlage in unmittelbarer Nähe sowohl zu den hier beginnenden Spazierwegen als auch zum Stadtzentrum von Preetz ist die GbR am Klostergarten bestehend aus den renommierten Firmen APG Immobiliengesellschaft mbH und der Friedrich Helbig Stahlbetonbau GmbH & Co KG.

Leider sind auch hier, wie beim Vorhaben Mönkeberg, aufgrund der guten Lage und des optimalen Zuschnitts bereits vor Abschluss der Arbeiten alle Wohnungen verkauft!

Wir bedanken uns für das Vertrauen der Käufer in die Leistungsfähigkeit der APG Gruppe und wünschen den Erwerbern viel Erfolg beim Erstellen ihrer Wunschimmobilie!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen